Zertifikat Deaf-Mentoring

Helga Hopfenzitz bekam von der Universität zu Köln das Zertifikat „Deaf-Mentoring“.

Unter dem Deaf-Mentoring versteht man ein Peer Counselling (Beratungsmethode zur Beratung von Menschen mit Behinderungen durch Menschen mit Behinderungen) in Gebärdensprache.

Der Deaf-Mentor soll viele Berufserfahrungen gemacht haben und die Kommunikationssituation zwischen hörenden und gehörlosen Kollegen/innen kennen.

Die Aufgabe des Deaf-Mentors ist es unter anderem, taube Berufseinsteiger/innen zu unterstützen und zu begleiten.

Ich habe an einer Ausbildung im Rahmen des Gemeinsam-Projekts der Universität zu Köln und der RWTH Aachen Universität SignGes – Kompetenzzentrum teilgenommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen